Das Quartier als spiritueller Erfahrungsraum

Als Abschluss dieses Fachtags des Senior Consulting Service Diakonie e.V.  lese und singe ich Texte von Dietrich Bonhöffer, Simon Dach und Bob Dylan.
Hier geht es zum vollständigen Programm und zur Anmeldung.


Im klassischen städtebaulichen Setting ist die spirituelle Qualität des Sozialraums primär in Kirchbauten und anderen sakralen Gebäuden zum Ausdruck gebracht worden. Diese Zeiten sind jedoch lange vorbei. Von vornherein werden kirchliche Interessen städtebaulich kaum noch berücksichtigt. Allerdings erfreut sich das Leitbild eines „inklusiven Quartiers“ für alle großer Beliebtheit.

Und so stellen sich weiterhin soziale, kulturelle, politische Fragen nach der Gestaltung der „Mitte des Stadtteils“ – oder auch nach der „Seele des Quartiers“. Wie könnte es gestaltet werden? Welche Rolle können Religionen in diesem Kontext spielen? Ein Stadtteil stellt ein prägendes Kraftfeld dar, das durchaus zu seinem Vorteil durch die Präsenz der Religion aufgebrochen werden kann.

Thementag 2022
Montag, 20. Juni 2022
09.30 bis 15.30 Uhr

Ev. Weihnachtskirchengemeinde
Haselhorster Damm 54-58
13599 Berlin

Sie möchten mich als Moderator und Konzeptentwickler für Ihre Produktion oder Veranstaltung buchen?
So kommen wir zusammen: FrankSandmann@t-online.de 
oder 0170-3140615

Mein Podcast und Webinare zum Welt-MS-Tag 2022

Zum Welt-MS-Tag 2022 habe ich drei neue Podcast-Episoden und zwei Webinare produziert, die sich mit den Fragen rund um Kommunikation, Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt und Sexualität mit MS beschäftigen. Hier finden Sie alle Beiträge gesammelt auf einen Blick.

Meine Gesprächspartnerinnen – und partner sind:

Podcast:

  • Christine Berlandy, Hebamme und selbst von MS betroffen
  • Dr. med. Michael Kumbartski, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe des Diakonie Krankenhauses in Bad Kreuznach
  • Dr. med. Verena-Isabell Leussink, Neurologin

Webinare:

  • Dr. Markus Heibel, ärztlicher Direktor und Chefarzt der MS-Spezialambulanz der Sauerlandklinik Hachen
  • Barbara Schröder, systemische Coach und Kommunikations-Expertin

Sie möchten mich als Moderator und Konzeptentwickler für Ihre Produktion oder Veranstaltung buchen?
So kommen wir zusammen: FrankSandmann@t-online.de 
oder 0170-3140615

 

Mein Podcast „MS aktiv begegnen“

Zusammen mit der Seite www.aktiv-mit-ms.de  habe ich zum Welt-MS-Tag 2021 den Podcast „MS aktiv begegnen“ mit den ersten zwei Episoden veröffentlicht. In loser Reihenfolge unterhalte ich mich mit Expertinnen und Experten zu Themen, die für Menschen mit Multipler Sklerose, wie mich, relevant, interessant und hoffentlich auch amüsant sind.

Foto: Thomas Faust
Foto: Thomas Faust

In der ersten Episode erklärt mir Dr. Anica Plaßmann, Paar- und Sexualtherapeutin, wie man sich davon frei macht, Sex und Beziehung voneinander abhängig zu machen. Außerdem erklärt sie mir, wie zum Beispiel das „Feuer machen“ eine merkwürdig gute Technik bei der sexuellen Begegnung sein kann.

Im April 2021 erschien ihr Buch „Sexfrei – weil es okay ist, keine Lust zu haben“ im Knaur-Verlag

 

In der zweiten Episode erklärt mir Dr. Verena Leussink, Neurologin und Ernährungsmedizinerin, dass Vitamin B für MS-Betroffene besonders wichtig ist und zurzeit das Intervallfasten als Therapie wissenschaftlich analysiert wird. Außerdem verrät sie mir, dass die Autoimmunkrankheit, anders als ich immer dachte, nicht besonders gegen Angriffe von Viren schützt.

Hier geht es zum Podcast.

 

Benefiz-Versteigerung am »Langen Freitag«

Am »Langen Freitag«, dem 14. Juni 2019 moderiert Frank Sandmann eine besondere Versteigerung am Bayerischen Platz in Schöneberg. Die »Schönen Dinge«, die ersteigert werden können sind von den ansässigen Einzelhändlern rund um das Bayerische Viertel für einen guten Zweck gestiftet worden. Die Einnahmen gehen an den Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.  und an den Quartier Bayerischer Platz e.V..

 

 

 

 

„Ich freue mich, dass ich diese Aktion am »Langen Freitag« moderieren darf. Diese seit Jahren etablierte Veranstaltung ist Teil des inhaltlichen Schwerpunkts „Wir sind Nachbarn“  des Vereins am Bayerischen Platz. Durch solche Aktionen lernen sich die Nachbarn in diesem Teil der Stadt untereinander besser kennen, können sich  miteinander vernetzen und tun auch noch etwas Gutes“, so Sandmann.
Hier geht es zum Programm des »Langen Freitag«

Die Versteigerung findet um 19.30 Uhr am Bayerischen Platz open Air statt.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler liest mit Frank Sandmann

www.angelika-schoettler.de
www.angelika-schoettler.de

Am 11. Juni 2019 findet im Café Haberland am Bayerischen Platz eine außergewöhnliche Lesung statt.  Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler wird zusammen mit Frank Sandmann aus dem im Juni erscheinenden Buch  »Mittendrin in Tempelhof-Schöneberg« einige Ausschnitte präsentieren.   Brigitte Schmiemann hat es im Auftrag der Wirtschaftsförderung konzipiert und geschrieben; Marie Friedrich das Layout entworfen und umgesetzt. Die Autorin lebt seit mehr als 40 Jahren im Bezirk und hat als Lokalredakteurin der Berliner Morgenpost lange Zeit über aktuelle Geschehnisse und deren Hintergründe auch aus Tempelhof-Schöneberg berichtet.

„In Anlehnung an meine Bezirkssparziergänge entstand die Idee zu »Mittendrin in Tempelhof-Schöneberg« und ich freue mich sehr, dass dieses Buch zustande gekommen ist, ebenso wie auf die Lesung, bei der wir alle Zuschauer auf einen Spaziergang mitnehmen werden,“ so Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler.

Links: Autorin Brigitte Schmiemann Rechts: Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler Foto: Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg

Der erste Band gibt einen Überblick über die Ortsteile Schöneberg und Friedenau. Er zeigt die Vitalität der verschiedenen Kieze und wie die Menschen, die dort wohnen und arbeiten, den Bezirk zu dem machen, was er ist:  ein buntes Kaleidoskop im Herzen Berlins. In neun Kapiteln des Buches wird  ein Gesamtbild dieses lebendigen Stadtteils vermittelt, wobei geschichtliche Hintergründe und aktuelle Entwicklungen eng miteinander verwoben sind. „Ich lebe seit 1997 in Schöneberger Akazienstraße und so ist es mir ein besonderes Vergnügen, mit der Bezirksbürgermeisterin diese Lesung  veranstalten zu dürfen. Auch zu Friedenau habe ich eine besondere Bindung. Im Kleinen Theater am Südwestkorso hatte ich schon einige Abende die Gelegenheit, auf der Bühne zu stehen“, so Frank Sandmann.

Geplant ist ein zweiter Band, in dem Tempelhof, Mariendorf, Marienfelde und Lichtenrade vorgestellt werden.
Im Anschluss an die Lesung werden die Bücher von Angelika Schöttler und Brigitte Schmiemann signiert.

Anmeldung bis spätestens Donnerstag, dem 07. Juni 2019 per Mail an Christoph.Stumpe@ba-ts.berlin.de

Termin:
Café Haberland, Bayerischer Platz 8, 10779 Berlin
Dienstag, 11. Juni 2019 um  19 Uhr